600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Neusiedlersee DAC 2017 Goldenits Richard 2017

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,00
Inkl. MwSt.
Würzig, samtweich und geschmeidig. ZW

Fast alles neu im Weingut Anita und Richard Goldenits. Die Weingärten werden seit 2007 biologisch bewirtschaftet, die Verarbeitung wird nach modernsten Erkenntnissen umgebaut, der Verkostungsraum und das Barriquelager wird neu gebaut und auch die Flaschen haben neue Etiketten bekommen.

Gleich geblieben ist das Bestreben, Weine mit Charakter und Eigenständigkeit zu erzeugen, die schmeckbar erkennen lassen, woher sie stammen. Sorten und Herkunftstypizität gehen für Anita und Richard Goldenits vor Uniformität. Traditionell burgenländische Reben wie der Muskat Ottonel  werden in zeitgemäßer Stilistik gekeltert. Die Cuvée „Neue Welt“ aus Chardonnay und Sauvignon Blanc punktet mit geringem Einsatz von Barrique. 
Das Familienweingut umfasst derzeit 12 ha Weingärten in den besten Rieden. Die Anbaufläche teilt sich zu gleichen Teilen in rote und weiße Reben. Bei den Weißweinen steht die Frucht im Vordergrund, bei den Rotweinen der Extrakt und die Geschmeidigkeit. 

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Details
Würzig, samtweich und geschmeidig. ZW
Weingut

Fast alles neu im Weingut Anita und Richard Goldenits. Die Weingärten werden seit 2007 biologisch bewirtschaftet, die Verarbeitung wird nach modernsten Erkenntnissen umgebaut, der Verkostungsraum und das Barriquelager wird neu gebaut und auch die Flaschen haben neue Etiketten bekommen.

Gleich geblieben ist das Bestreben, Weine mit Charakter und Eigenständigkeit zu erzeugen, die schmeckbar erkennen lassen, woher sie stammen. Sorten und Herkunftstypizität gehen für Anita und Richard Goldenits vor Uniformität. Traditionell burgenländische Reben wie der Muskat Ottonel  werden in zeitgemäßer Stilistik gekeltert. Die Cuvée „Neue Welt“ aus Chardonnay und Sauvignon Blanc punktet mit geringem Einsatz von Barrique. 
Das Familienweingut umfasst derzeit 12 ha Weingärten in den besten Rieden. Die Anbaufläche teilt sich zu gleichen Teilen in rote und weiße Reben. Bei den Weißweinen steht die Frucht im Vordergrund, bei den Rotweinen der Extrakt und die Geschmeidigkeit. 

Weinbaugebiet

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705