600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Blaufränkisch Rosé 2020 Strehn Pia 2020

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

9,00
Inkl. MwSt.
In der Nase belebender frischer Duft nach Lychee, Citrus und Pink Grapefruit, am Gaumen saftig, knackige Säure und ausgeprägte Beerenfrucht. 2020 war das Jahr der Projekte, oder besser gesagt: der Rosé-Projekte. Im Rahmen unserer „Rosé-Diät“ à la 30 Rosés in 30 Tagen verkosteten wir die besten Roséweine der Welt. Daraufhin entstand die Vision für diesen Blaufränkisch Rosé. Perfekt zum Rote-Rüben-Carpaccio mit Ziegenfrischkäse oder Garnelen.

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Details
In der Nase belebender frischer Duft nach Lychee, Citrus und Pink Grapefruit, am Gaumen saftig, knackige Säure und ausgeprägte Beerenfrucht. 2020 war das Jahr der Projekte, oder besser gesagt: der Rosé-Projekte. Im Rahmen unserer „Rosé-Diät“ à la 30 Rosés in 30 Tagen verkosteten wir die besten Roséweine der Welt. Daraufhin entstand die Vision für diesen Blaufränkisch Rosé. Perfekt zum Rote-Rüben-Carpaccio mit Ziegenfrischkäse oder Garnelen.
Weinbaugebiet

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705