600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Sauvignon blanc 2018 Lunzer/Tadten 2018

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

6,50
Inkl. MwSt.
Sauvignon blanc

Im Weingarten und Keller legen sie Wert auf die Beständigkeit von Bewährtem und Erprobtem und reichern dieses Wissen mit modernsten Technologien und neuen Trends an. Immer gilt: es wird das Beste aus der Traube heraus gearbeitet und jeder Wein individuell entwickelt.

Leichte und fruchtbare Böden – wie Schotter, Schwarzerde und Sand – sind im wahrsten Sinne des Wortes der Grund für das prächtige Gedeihen der Rebsorten. Auf 12 Hektar rund um Tadten im Burgenland, kultivieren sie Weinstöcke mit roten und weißen Trauben. Das pannonische Klima mit seinen warmen Sommerperioden sowie das regulierende Mikroklima des Neusiedlersees sind die idealen Voraussetzungen für voll ausgereifte und charaktervolle Früchte. Die Familie setzt bei der Weingartenpflege auf strikte Fruchtausdünnung: nur die besten Reben jedes Jahrgangs reifen heran und werden weiterverarbeitet.

Die Handwerkskunst der Weinherstellung und die kleinen Geheimnisse der Kelterei wurden über drei Generationen weitergegeben. Sie wenden aber nicht nur die bewährten und traditionellen Vinifikationsverfahren an, sondern setzen auch auf aktuelle Technologien bei der Weinherstellung, um der Individualität jeder Traube gerecht zu werden. So wird die Balance zwischen Tradition und Moderne gehalten – zum Wohle des Weines.

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Details
Sauvignon blanc
Weingut

Im Weingarten und Keller legen sie Wert auf die Beständigkeit von Bewährtem und Erprobtem und reichern dieses Wissen mit modernsten Technologien und neuen Trends an. Immer gilt: es wird das Beste aus der Traube heraus gearbeitet und jeder Wein individuell entwickelt.

Leichte und fruchtbare Böden – wie Schotter, Schwarzerde und Sand – sind im wahrsten Sinne des Wortes der Grund für das prächtige Gedeihen der Rebsorten. Auf 12 Hektar rund um Tadten im Burgenland, kultivieren sie Weinstöcke mit roten und weißen Trauben. Das pannonische Klima mit seinen warmen Sommerperioden sowie das regulierende Mikroklima des Neusiedlersees sind die idealen Voraussetzungen für voll ausgereifte und charaktervolle Früchte. Die Familie setzt bei der Weingartenpflege auf strikte Fruchtausdünnung: nur die besten Reben jedes Jahrgangs reifen heran und werden weiterverarbeitet.

Die Handwerkskunst der Weinherstellung und die kleinen Geheimnisse der Kelterei wurden über drei Generationen weitergegeben. Sie wenden aber nicht nur die bewährten und traditionellen Vinifikationsverfahren an, sondern setzen auch auf aktuelle Technologien bei der Weinherstellung, um der Individualität jeder Traube gerecht zu werden. So wird die Balance zwischen Tradition und Moderne gehalten – zum Wohle des Weines.

Weinbaugebiet

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705