600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Kreos 2015 Tesch Josef 2015

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

18,00
Inkl. MwSt.
In der Nase feine dunkle Beeren, frische Kirschen, etwas Nougat, saftig, frische Kirschfrucht, gut integrierte Tannine, angenehme Extraktsüße, mineralischer Nachhall. BF, SY, CS, ME, ZW

Winzerfamilie mit Tradition

Das Weingut liegt in der Gemeinde Neckenmarkt, im Mittelburgenland.
Ein traditioneller Familienbetrieb (16ha), in dem sich die gesamte Familie aktiv beteiligt. Seit dem Jahrgang 1997 erfolgt die Vermarktung in der Flasche. Die Herausforderung besteht darin, exzellente Weine zu vinifizieren. Weine, in denen die Qualitäten des Terroirs und der Charakter der Trauben zu schmecken sind.

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Details
In der Nase feine dunkle Beeren, frische Kirschen, etwas Nougat, saftig, frische Kirschfrucht, gut integrierte Tannine, angenehme Extraktsüße, mineralischer Nachhall. BF, SY, CS, ME, ZW
Weingut

Winzerfamilie mit Tradition

Das Weingut liegt in der Gemeinde Neckenmarkt, im Mittelburgenland.
Ein traditioneller Familienbetrieb (16ha), in dem sich die gesamte Familie aktiv beteiligt. Seit dem Jahrgang 1997 erfolgt die Vermarktung in der Flasche. Die Herausforderung besteht darin, exzellente Weine zu vinifizieren. Weine, in denen die Qualitäten des Terroirs und der Charakter der Trauben zu schmecken sind.

Weinbaugebiet

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705