600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Blaufränkisch DAC 2017 Jalits Matthias 2017

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,50
Inkl. MwSt.
Einladender Duft nach Brombeeren, Himbeeren und Weichseln, am Gaumen fruchtbetont und saftig mit etwas Kräuterwürze, mineralischen Noten, elegantem Körper und knackigem Spiel, gute Länge.

Authentische Weine aus einer authentischen Region. Dieser Linie bleibt das Weingut Jalits rund um Winzer Mathias Jalits treu. "Am Eisenberg herrschen beste Bedingungen, unvergleichliche und regionaltypische Weine zu keltern und das wollen wir nutzen", so der Winzer. Mathias Jalits hat seinen eigenen Stil gefunden: seine Weine sind kraftvoll, geprägt von der Mineralität der Eisenberger Lagen. "Wir besinnen uns darauf, das Traditionelle noch besser zu machen und verzichten auf gewagte Experimente. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns vor neuen Ideen und Innovationen verschließen. Altbewährtes kann immer verbessert werden, jedoch sollte man dabei die Stärken der Region nie aus den Augen verlieren", beschreibt Jalits seine Philosophie, "Wer einen Wein aus dem Haus Jalits genießt, soll ein Stück Südburgenland schmecken – mineralisch, kraftvoll, voller Finesse. Wir sehen Weine als Botschafter in alle Welt und unsere Produkte sollen das verkörpern, was unsere Region ausmacht: Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und Authentizität."

Südburgenland

An den Hängen des Eisenbergs bilden kristalline Gesteine die Basis für vielfach lehmige Böden. Sie verleihen dem Blaufränkisch als Hauptrebsorte eine finessenreiche Note. Das Ergebnis sind originäre, eigenständige Weine mit großen Ressourcen, die Lage, Boden und Klima perfekt widerspiegeln. Meister dieser Disziplin sind die jungen Winzer rund um Deutsch Schützen. Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab Jahrgang 2009 unter der Bezeichung Eisenberg DAC vermarktet.

Im äußersten Süden begegnet man dem Uhudler, einer besonderen Weinspezialität, die aus Direktträger-Hybriden gekeltert wird und mit ihrem Duft nach wilden Erdbeeren viele Liebhaber hat.

Details
Einladender Duft nach Brombeeren, Himbeeren und Weichseln, am Gaumen fruchtbetont und saftig mit etwas Kräuterwürze, mineralischen Noten, elegantem Körper und knackigem Spiel, gute Länge.
Weingut

Authentische Weine aus einer authentischen Region. Dieser Linie bleibt das Weingut Jalits rund um Winzer Mathias Jalits treu. "Am Eisenberg herrschen beste Bedingungen, unvergleichliche und regionaltypische Weine zu keltern und das wollen wir nutzen", so der Winzer. Mathias Jalits hat seinen eigenen Stil gefunden: seine Weine sind kraftvoll, geprägt von der Mineralität der Eisenberger Lagen. "Wir besinnen uns darauf, das Traditionelle noch besser zu machen und verzichten auf gewagte Experimente. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns vor neuen Ideen und Innovationen verschließen. Altbewährtes kann immer verbessert werden, jedoch sollte man dabei die Stärken der Region nie aus den Augen verlieren", beschreibt Jalits seine Philosophie, "Wer einen Wein aus dem Haus Jalits genießt, soll ein Stück Südburgenland schmecken – mineralisch, kraftvoll, voller Finesse. Wir sehen Weine als Botschafter in alle Welt und unsere Produkte sollen das verkörpern, was unsere Region ausmacht: Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und Authentizität."

Weinbaugebiet

Südburgenland

An den Hängen des Eisenbergs bilden kristalline Gesteine die Basis für vielfach lehmige Böden. Sie verleihen dem Blaufränkisch als Hauptrebsorte eine finessenreiche Note. Das Ergebnis sind originäre, eigenständige Weine mit großen Ressourcen, die Lage, Boden und Klima perfekt widerspiegeln. Meister dieser Disziplin sind die jungen Winzer rund um Deutsch Schützen. Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab Jahrgang 2009 unter der Bezeichung Eisenberg DAC vermarktet.

Im äußersten Süden begegnet man dem Uhudler, einer besonderen Weinspezialität, die aus Direktträger-Hybriden gekeltert wird und mit ihrem Duft nach wilden Erdbeeren viele Liebhaber hat.

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705