600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

7301 Blaufränkisch 2016 Kirnbauer Walter 2016

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

10,50
Inkl. MwSt.
In der Nase dunkle Kirschen, feine Kräuter, am Gaumen feine Nougat, saftig und cremig und im Finish ein langer, fruchtbetonter Abgang.

Das Weingut K + K KIRNBAUER thront über den Dächern des Mittelburgenlandes inmitten der Weingärten von Deutschkreutz. Der Familienbetrieb wird von Walter, Irmgard, Markus und Alexandra Kirnbauer geführt.
Das hervorragende Microklima und die Bodenverhältnisse, welche im Blaufränkischland herrschen und vorliegen, sind für alle Rotweinsorten bestens geeignet. Dadurch reifen jährlich Spitzen-Rotweine von internationalem Format heran.
Im Weingarten werden bereits die Voraussetzungen für ein gutes Traubenmaterial geschaffen, damit dann auch hochwertige Weine entstehen können. Dadurch sind K+K-Weine einzigartig und unverwechselbar.
Die bekannteste Marke des Weingutes ist DAS PHANTOM, eine Rotwein-Cuvee aus den Sorten Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, 18 Monate in Barrique gereift.

Die Rarität des Hause ist GIRMER. Dieser Wein (Zweigelt aus einem 1960 gepflanzten Weingarten) wird in Barriquefässern ausgebaut. Das Holz für diese Barriques stammt aus unserem eigenen Wald.

Einzigartig ist auch FOREVER – eine große Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot welche über 36 Monate in Barrique ausgebaut und seinem Namen gerecht wird hinsichtlich seiner Länge und Lagerfähigkeit,... eben Forever.

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Details
In der Nase dunkle Kirschen, feine Kräuter, am Gaumen feine Nougat, saftig und cremig und im Finish ein langer, fruchtbetonter Abgang.
Weingut

Das Weingut K + K KIRNBAUER thront über den Dächern des Mittelburgenlandes inmitten der Weingärten von Deutschkreutz. Der Familienbetrieb wird von Walter, Irmgard, Markus und Alexandra Kirnbauer geführt.
Das hervorragende Microklima und die Bodenverhältnisse, welche im Blaufränkischland herrschen und vorliegen, sind für alle Rotweinsorten bestens geeignet. Dadurch reifen jährlich Spitzen-Rotweine von internationalem Format heran.
Im Weingarten werden bereits die Voraussetzungen für ein gutes Traubenmaterial geschaffen, damit dann auch hochwertige Weine entstehen können. Dadurch sind K+K-Weine einzigartig und unverwechselbar.
Die bekannteste Marke des Weingutes ist DAS PHANTOM, eine Rotwein-Cuvee aus den Sorten Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah, 18 Monate in Barrique gereift.

Die Rarität des Hause ist GIRMER. Dieser Wein (Zweigelt aus einem 1960 gepflanzten Weingarten) wird in Barriquefässern ausgebaut. Das Holz für diese Barriques stammt aus unserem eigenen Wald.

Einzigartig ist auch FOREVER – eine große Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot welche über 36 Monate in Barrique ausgebaut und seinem Namen gerecht wird hinsichtlich seiner Länge und Lagerfähigkeit,... eben Forever.

Weinbaugebiet

Mittelburgenland

Eine Rotweinsorte spielt auf den 2.117 Hektar Rebfläche des Weinbaugebietes Mittelburgenland die Hauptrolle: der Blaufränkisch, der in Form von DAC-Weinen seine Herkunft idealtypisch repräsentiert. Vier Gemeinden geben den Ton an: Deutschkreutz, Horitschon, Lutzmannsburg und Neckenmarkt.

Die topografischen und klimatischen Voraussetzungen sind günstig: Die Weingärten werden von der Buckligen Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden geschützt. Aus der pannonischen Tiefebene im Osten kann der warme, trockene Wind ungehindert einströmen. Die schweren, tiefgründigen Lehmböden des Mittelburgenlandes mit ihrer großen Wasserspeicherfähigkeit sind geradezu ideal für den Blaufränkisch, aber auch für den Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot, die ihnen Kraft und Struktur verleihen.

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705