600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Syrah Reserve 2015 Salzl- Seewinkelhof 2013

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

16,20
Inkl. MwSt.
In der Nase Herzkirschen, ein Hauch von Vanilleschoten, Zwetschken, würzig, Kräuter, Anklänge von Schwarztee, Pfeifentabak, Kochschokolade, etwas Vanille, Haselnuss, am Gaumen viel Frucht, Kirschen, Schwarztee, Leder, saftige Tannine, sehr stoffig und rund, Waldbeeren, Rumtopfanklänge, sehr langer Abgang.

Das Weingut Salzl Seewinkelhof befindet sich in Illmitz, eingebettet zwischen den Seen und Ebenen des Seewinkels, im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland.
Im Weingut Salzl arbeiten heute drei Generationen – mit ein und demselben Ziel: das Maximum an Qualität herauszuholen, um große Weine zu produzieren, die von einzigartigem Charakter und ihrer Herkunft geprägt sind.
Mit 70 Prozent nimmt der Rotwein den Großteil der Gesamtproduktion ein. Klar im Vordergrund steht dabei der regionaltypische Zweigelt, der wie geschaffen für dieses Gebiet ist. Wichtigste Weißweinsorte ist der Chardonnay, der zu außergewöhnlichen Qualitäten heranreift. Nicht zu vergessen sind die für den Seewinkel typischen Süßweine, die auf der ganzen Welt hohes Ansehen genießen.
Besonders wichtig ist es den Salzl’s, die typischen Eigenschaften des Seewinkels, also Weichheit und Wärme, in den Weinen wieder zu finden. Man soll spüren, woher der Wein kommt.

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Details
In der Nase Herzkirschen, ein Hauch von Vanilleschoten, Zwetschken, würzig, Kräuter, Anklänge von Schwarztee, Pfeifentabak, Kochschokolade, etwas Vanille, Haselnuss, am Gaumen viel Frucht, Kirschen, Schwarztee, Leder, saftige Tannine, sehr stoffig und rund, Waldbeeren, Rumtopfanklänge, sehr langer Abgang.
Weingut

Das Weingut Salzl Seewinkelhof befindet sich in Illmitz, eingebettet zwischen den Seen und Ebenen des Seewinkels, im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland.
Im Weingut Salzl arbeiten heute drei Generationen – mit ein und demselben Ziel: das Maximum an Qualität herauszuholen, um große Weine zu produzieren, die von einzigartigem Charakter und ihrer Herkunft geprägt sind.
Mit 70 Prozent nimmt der Rotwein den Großteil der Gesamtproduktion ein. Klar im Vordergrund steht dabei der regionaltypische Zweigelt, der wie geschaffen für dieses Gebiet ist. Wichtigste Weißweinsorte ist der Chardonnay, der zu außergewöhnlichen Qualitäten heranreift. Nicht zu vergessen sind die für den Seewinkel typischen Süßweine, die auf der ganzen Welt hohes Ansehen genießen.
Besonders wichtig ist es den Salzl’s, die typischen Eigenschaften des Seewinkels, also Weichheit und Wärme, in den Weinen wieder zu finden. Man soll spüren, woher der Wein kommt.

Weinbaugebiet

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705