600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Rezepte

Leichte Sommerkost!

 BRUSCHETTA

ZUTATEN

5 Stk

Tomaten

2 Stk

Knoblauchzehen

 

Olivenöl

1 Pkg

Brödli ich nehme Vollkorn von Real

3 Blätter

frischer Basilikum

1 Prise

Salz und Oregano



    

 

ZUBEREITUNG

1a Bruscetta......ohne Backofen

Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. Ein Blatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. Einige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brote verteilen.

Damit die Brote etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern.

Guten Appetit ;-)

 

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(mehr dazu bei kochbar.de)

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(Quelle: kochbar.de)

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(Quelle: kochbar.de)

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(Quelle: kochbar.de)

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(mehr dazu bei kochbar.de)

 
 
Die Tomaten und die Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. EinBlatt Basilikum hacken und mit einer Prise Salz und einer Prise Oregano auch in die Schüssel geben. EInige Tropfen Olivenöl dazugeben und ein wenig verrühren. Alles gleichmäßig auf die kleinen Brödlis verteilen. Damit die Brödlis etwas weicher werden, einige Zeit stehen lassen. Je nach Geschmack oder Personenanzahl kann man die Mengen verändern. Guten Appetit ;-)


(mehr dazu bei kochbar.de)

Wir wünschen gute Gelingen!