600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Gemischter Satz 2020 Matz Herbert & Martina 2020

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

5,00
Inkl. MwSt.
Fruchtig, würzig,schönes Säurespiel am Gaumen. Ideal für laue Sommerabende zum Geniessen auf der Terrasse

Zwischen den Ausläufern des Leithagebirges  und dem Nordufer des Neusiedlersees liegt der
k
leine und nur von familieneigenen Kräften geführte Betrieb.
Die Neusiedler Lagen mit ihrem pannonischem Klima und dem See als Wärme- und Feuchtigkeits-
regulator bieten  ideale Voraussetzungen für die Vegetation der Rebstöcke.
Ähnlich den Weingütern in Bordeaux und Burgund weisen die Weingärten eine  hohe Pflanzdichte auf.
Zeilenabstände von max. 1,5 m und eine niedrige Stockhöhe  sind zwar beschwerlich bei der Arbeit,
fördern jedoch die Nährstoffversorgung  der Reben. Auch ein hohes Rebstockalter von durchschnittlich
40 Jahren und traditionelle  Bodenbearbeitung sind wichtige Elemente im Gesamtkonzept.
Sorgfältige Laubarbeiten und bedingungslose Ertragsreduktion tragen maßgeblich  für gesundes und
extraktreiches Traubenmaterial bei.

Der Leitspruch: Die Qualität wächst am Stock!

Bei der Vinifizierung im Keller versuchen sie mit viel Feingefühl und möglichst wenig Einsatz von Technik
die Qualität zu erhalten und diese unverfälscht ins  Glas zu bringen.
Das Weinsortiment reicht von trockenen, fruchtigen Weißweinen bis hin zu  gehaltvollen, kräftigen Rotweinen.
  

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Details
Fruchtig, würzig,schönes Säurespiel am Gaumen. Ideal für laue Sommerabende zum Geniessen auf der Terrasse
Weingut

Zwischen den Ausläufern des Leithagebirges  und dem Nordufer des Neusiedlersees liegt der
k
leine und nur von familieneigenen Kräften geführte Betrieb.
Die Neusiedler Lagen mit ihrem pannonischem Klima und dem See als Wärme- und Feuchtigkeits-
regulator bieten  ideale Voraussetzungen für die Vegetation der Rebstöcke.
Ähnlich den Weingütern in Bordeaux und Burgund weisen die Weingärten eine  hohe Pflanzdichte auf.
Zeilenabstände von max. 1,5 m und eine niedrige Stockhöhe  sind zwar beschwerlich bei der Arbeit,
fördern jedoch die Nährstoffversorgung  der Reben. Auch ein hohes Rebstockalter von durchschnittlich
40 Jahren und traditionelle  Bodenbearbeitung sind wichtige Elemente im Gesamtkonzept.
Sorgfältige Laubarbeiten und bedingungslose Ertragsreduktion tragen maßgeblich  für gesundes und
extraktreiches Traubenmaterial bei.

Der Leitspruch: Die Qualität wächst am Stock!

Bei der Vinifizierung im Keller versuchen sie mit viel Feingefühl und möglichst wenig Einsatz von Technik
die Qualität zu erhalten und diese unverfälscht ins  Glas zu bringen.
Das Weinsortiment reicht von trockenen, fruchtigen Weißweinen bis hin zu  gehaltvollen, kräftigen Rotweinen.
  

Weinbaugebiet

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705