600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Kalk und Kiesel 2016 Preisinger Claus 2016

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

15,00
Inkl. MwSt.
Feine Kräuterwürze, ein Hauch von Bratapfel, zart nach Mandarinenzesten, floraler Touch, saftig, elegant und seidig, mineralisch unterlegt, Orangen im Nachhall, salziger Rückgeschmack. WB, GV, CH

Claus Preisinger bewirtschaftet 19 ha. Seine größtenteils neu angelegten Weingärten, in denen seit 2006 biodynamisch gearbeitet wird, erstrecken sich entlang des Wagrams der Parndorfer Platte an der Ostseite des Neusiedlersees von Weiden/See über Gols bis Mönchhof, wobei die autochthonen Sorten – Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent ganz im Vordergrund stehen. Merlot dient zur Unterstützung und Pinot Noir als „Vergnügen”.
Geerntet wird Ernteboxen zu 200 kg um so schonend wie möglich das Lesegut in den Keller zu bringen. Dort werden die Trauben nochmals sortiert, gerebelt und kommen anschließend in offene Gärbehälter aus Edelstahl oder kleine Gärständer aus Eichenholz.
2009 wurde am Goldberg in Gols ein modernes, den hohen Anforderungen gerechtes Weingut errichtet, das ergiebig Platz bietet um auch in Zukunft optimal arbeiten zu können.
Klein, fein, bodenständig, unglobalisiert, unconsulted (oder ganz persönlich). Gefühl, Instinkt, Nase, Mund und Bauch entscheiden.“
So bringt Claus Preisinger seine Weinphilosophie auf den Punkt. Eine starke Ansage, die der selbstbewusste Winzer leidenschaftlich mit ebenso charakterstarken Weinen unterstreicht.

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Details
Feine Kräuterwürze, ein Hauch von Bratapfel, zart nach Mandarinenzesten, floraler Touch, saftig, elegant und seidig, mineralisch unterlegt, Orangen im Nachhall, salziger Rückgeschmack. WB, GV, CH
Weingut

Claus Preisinger bewirtschaftet 19 ha. Seine größtenteils neu angelegten Weingärten, in denen seit 2006 biodynamisch gearbeitet wird, erstrecken sich entlang des Wagrams der Parndorfer Platte an der Ostseite des Neusiedlersees von Weiden/See über Gols bis Mönchhof, wobei die autochthonen Sorten – Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent ganz im Vordergrund stehen. Merlot dient zur Unterstützung und Pinot Noir als „Vergnügen”.
Geerntet wird Ernteboxen zu 200 kg um so schonend wie möglich das Lesegut in den Keller zu bringen. Dort werden die Trauben nochmals sortiert, gerebelt und kommen anschließend in offene Gärbehälter aus Edelstahl oder kleine Gärständer aus Eichenholz.
2009 wurde am Goldberg in Gols ein modernes, den hohen Anforderungen gerechtes Weingut errichtet, das ergiebig Platz bietet um auch in Zukunft optimal arbeiten zu können.
Klein, fein, bodenständig, unglobalisiert, unconsulted (oder ganz persönlich). Gefühl, Instinkt, Nase, Mund und Bauch entscheiden.“
So bringt Claus Preisinger seine Weinphilosophie auf den Punkt. Eine starke Ansage, die der selbstbewusste Winzer leidenschaftlich mit ebenso charakterstarken Weinen unterstreicht.

Weinbaugebiet

Neusiedlersee

Die Weißweine bestechen durch ihren schönen Körper und Balance. Die neue Generation dynamischer Winzer des Gebiets ist vor allem mit kraftvollen Rotweinen erfolgreich, während das unvergleichliche Kleinklima im Seewinkel mit großer Regelmäßigkeit einige der größten edelsüßen Weine der Welt hervorbringt.

Das voll wirksame pannonische Klima mit seinen heißen, trockenen Sommern und kalten Wintern sorgt gemeinsam mit dem Neusiedlersee als Temperaturregler für eine lange Vegetationsperiode. Hohe Luftfeuchtigkeit und herbstliche Nebeleinfälle begünstigen besonders in den Weingärten zwischen den zahlreichen kleinen Salzlacken im südlichen Seewinkel die Bildung der begehrten Edelfäule Botrytis als Basis für höchste Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen.

Die unterschiedlichen Böden – aus Löss und Lehm bis zu Sand und Schotter  – lassen eine sehr vielfältige Rebsortenpalette gedeihen. Sind es beim Weißwein neben der Leitsorte Welschriesling vor allem Weißburgunder und Chardonnay sowie aromatische Sorten, so steht im roten Segment der Blaue Zweigelt an der Spitze, begleitet von Blaufränkisch, St. Laurent und Blauburgunder sowie internationalen Zuzüglern. Ob fruchtcharmant ausgebaut oder im Holzfass gereift, ob reinsortig oder als Cuvée – die Rotweine vom Neusiedlersee sind eindeutig auf Erfolgskurs.

 

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705