600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Purbach 2013 Schiefer Uwe 2013

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

12,20
Inkl. MwSt.
In der Nase eine schöne Weichselfrucht, klar strukturiert, kühl, erfrischend mit seiner Mineralität.

"Break on through to the other side": Frei nach diesem Song von Jim Morrison & The Doors kann man auch den Werdegang des Winzers beschreiben. Vom Kellner und Sommelier in renommierten Wiener Restaurants – unter anderem dem Steirereck – entschloss er sich 1990 ganz der Leidenschaft Wein als Winzer hinzugeben. Nach dem Besuch der Weinakademie in Rust gründete Uwe Schiefer sein eigenes Weingut in Welgersdorf im Südburgenland. Um dort die Art Weine zu machen, die es andeutungsweise in derr Region schon gab, in seiner Vorstellung aber noch viel eigenständiger sein mussten. So eigenständig wie das Terroir, auf dem sie wachsen: dem kalkhaltigen Königsberg, dem "opalen" Tschaterberg und natürlich dem eisen- und schieferhältigen Eisenberg.

Südburgenland

An den Hängen des Eisenbergs bilden kristalline Gesteine die Basis für vielfach lehmige Böden. Sie verleihen dem Blaufränkisch als Hauptrebsorte eine finessenreiche Note. Das Ergebnis sind originäre, eigenständige Weine mit großen Ressourcen, die Lage, Boden und Klima perfekt widerspiegeln. Meister dieser Disziplin sind die jungen Winzer rund um Deutsch Schützen. Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab Jahrgang 2009 unter der Bezeichung Eisenberg DAC vermarktet.

Im äußersten Süden begegnet man dem Uhudler, einer besonderen Weinspezialität, die aus Direktträger-Hybriden gekeltert wird und mit ihrem Duft nach wilden Erdbeeren viele Liebhaber hat.

Details
In der Nase eine schöne Weichselfrucht, klar strukturiert, kühl, erfrischend mit seiner Mineralität.
Weingut

"Break on through to the other side": Frei nach diesem Song von Jim Morrison & The Doors kann man auch den Werdegang des Winzers beschreiben. Vom Kellner und Sommelier in renommierten Wiener Restaurants – unter anderem dem Steirereck – entschloss er sich 1990 ganz der Leidenschaft Wein als Winzer hinzugeben. Nach dem Besuch der Weinakademie in Rust gründete Uwe Schiefer sein eigenes Weingut in Welgersdorf im Südburgenland. Um dort die Art Weine zu machen, die es andeutungsweise in derr Region schon gab, in seiner Vorstellung aber noch viel eigenständiger sein mussten. So eigenständig wie das Terroir, auf dem sie wachsen: dem kalkhaltigen Königsberg, dem "opalen" Tschaterberg und natürlich dem eisen- und schieferhältigen Eisenberg.

Weinbaugebiet

Südburgenland

An den Hängen des Eisenbergs bilden kristalline Gesteine die Basis für vielfach lehmige Böden. Sie verleihen dem Blaufränkisch als Hauptrebsorte eine finessenreiche Note. Das Ergebnis sind originäre, eigenständige Weine mit großen Ressourcen, die Lage, Boden und Klima perfekt widerspiegeln. Meister dieser Disziplin sind die jungen Winzer rund um Deutsch Schützen. Die typischen Blaufränkisch im Südburgenland werden ab Jahrgang 2009 unter der Bezeichung Eisenberg DAC vermarktet.

Im äußersten Süden begegnet man dem Uhudler, einer besonderen Weinspezialität, die aus Direktträger-Hybriden gekeltert wird und mit ihrem Duft nach wilden Erdbeeren viele Liebhaber hat.

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705