600 Weine

aus dem Burgenland Kostenlose Lieferung ab 99 EUR innerhalb Österreichs

Junge Löwen 2015 Schröck Heidi 2013

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,00
Inkl. MwSt.
Blaufränkisch

Heidi Schröck absolvierte im Anschluss an ihr mehrjähriges Praktikum in Deutschland und Südafrika die Ausbrildung zur Weinbau- und Kellermeisterin.
Seit 1983 führt sie die 8 ha umfassenden Weingärten des Traditionsbetriebes ihrer Eltern in den besten Lagen der freistadt Rust. Die idealen, klimatischen Voraussetzungen dieses Landstriches prägen den Charakter der Weingärten mit 10 bis 40 Jahre alten rebstöcken österreichischer Sorten wie Welschriesling, Weissburgunder, Blaufränkisch und zweigelt.
Die historischen, schon in der ungarischen Zeit gepflegten Sorten Furmint und gelber Muskateller entsprechen dem hohen Traditionsbewusstsein der engagierten Winzerin.
Etwa drei bis viermal im Jahrzehnt keltert sie einen beonders edlen Tropfen: den RUSTER AUSBRUCH. Dieer zählt zu den großen, edelsüßen Weinen der Welt und zeichnet sich durch seine barocke Art, harmonische Süße und seinen fast endlosen Abgang aus.

Neusiedlersee-Hügelland

Mineralität in weiß, rot und süß. Am Leithagebirge sind die Allrounder zu Hause. Kaum ein anderes Weinbaugebiet erlaubt eine solche Vielfalt an Weintypen wie die 3.576 Hektar am Westufer des Neusiedlersees. Die trockenen Weine sind geprägt von den Böden am Abhang des Leithagebirges, wo zwischen kalkreichen Schichten immer wieder saure kristalline Schiefer und Gneise auftauchen. Die besonders gebietsypischen Weine werden unter der Bezeichnung Leithaberg DAC vermarktet.  Der weiße Leithaberg DAC darf aus den Sorten Weißburgunder, Chardonnay, Neuburger oder Grüner Veltliner erzeugt werden. Zugelassen sind auch Cuvées aus diesen Sorten. Der rote „Leithaberg“ stammt aus der Sorte Blaufränkisch. Leithaberg DAC sind immer mineralisch und relativ kräftig im Charakter

Details
Blaufränkisch
Weingut

Heidi Schröck absolvierte im Anschluss an ihr mehrjähriges Praktikum in Deutschland und Südafrika die Ausbrildung zur Weinbau- und Kellermeisterin.
Seit 1983 führt sie die 8 ha umfassenden Weingärten des Traditionsbetriebes ihrer Eltern in den besten Lagen der freistadt Rust. Die idealen, klimatischen Voraussetzungen dieses Landstriches prägen den Charakter der Weingärten mit 10 bis 40 Jahre alten rebstöcken österreichischer Sorten wie Welschriesling, Weissburgunder, Blaufränkisch und zweigelt.
Die historischen, schon in der ungarischen Zeit gepflegten Sorten Furmint und gelber Muskateller entsprechen dem hohen Traditionsbewusstsein der engagierten Winzerin.
Etwa drei bis viermal im Jahrzehnt keltert sie einen beonders edlen Tropfen: den RUSTER AUSBRUCH. Dieer zählt zu den großen, edelsüßen Weinen der Welt und zeichnet sich durch seine barocke Art, harmonische Süße und seinen fast endlosen Abgang aus.

Weinbaugebiet

Neusiedlersee-Hügelland

Mineralität in weiß, rot und süß. Am Leithagebirge sind die Allrounder zu Hause. Kaum ein anderes Weinbaugebiet erlaubt eine solche Vielfalt an Weintypen wie die 3.576 Hektar am Westufer des Neusiedlersees. Die trockenen Weine sind geprägt von den Böden am Abhang des Leithagebirges, wo zwischen kalkreichen Schichten immer wieder saure kristalline Schiefer und Gneise auftauchen. Die besonders gebietsypischen Weine werden unter der Bezeichnung Leithaberg DAC vermarktet.  Der weiße Leithaberg DAC darf aus den Sorten Weißburgunder, Chardonnay, Neuburger oder Grüner Veltliner erzeugt werden. Zugelassen sind auch Cuvées aus diesen Sorten. Der rote „Leithaberg“ stammt aus der Sorte Blaufränkisch. Leithaberg DAC sind immer mineralisch und relativ kräftig im Charakter

Versandfertig in 2 Tagen

 

Rufen Sie uns an:

+43 (0) 2167/20705